Diese Rügenseiten gehören zum Projekt www.reiseland-mecklenburg-vorpommern.de
Putbus -
die Weisse Stadt mit dem "Zirkus"
Diese Seite über die Stubbenkammer ist verbunden mit waren.de
Diese Seite über die Stubbenkammer ist verbunden mit waren.de
Highlights für Ihren Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Rügen:
Städte & Regionen
Rügen:
Unterkünfte
Rügen:
Ausflugstipps + Freizeit
Diese Seite über die Kreideküste Rügens ist verbunden mit dem vogelpark-marlow.de

 

 

Diese Seite über den Hiddensseschmuck ist verbunden mit meeresarchaeologie.de

Diese Seite über die Stubbenkammer ist verbunden mit waren.de

 

Die "Weisse Stadt" Putbus liegt im Süden der Insel Rügen, ca. 8 Kilometer von der Kreisstadt Bergen entfernt. Die Stadt ist bekannt durch ihren sog. "Zirkus", einen grossen, symetrisch baumbestandenen Platz am einen Ende der Stadt, der von grossen Villen umrandet ist.

Der Zirkus von Putbus auf Rügen

Ausserdem gibt es einen schönen Schlosspark mit wertvollem alten Baumbestand, der zu Recht als eine der schönsten Garten- und Parkanlagen Mecklenburg-Vorpommerns bezeichnet wird. Am Rande des Schlossparks liegt in wunderschöner Lage (im historischen "Affenhaus") ein Puppen- und Spielzeugmuseum mit einem schönen Café.

Diese Seite über putbus auf Rügen ist verbunden mit waren.de

Last not least beherbergt Putbus - übrigens gut erreichbar mit dem "Rasenden Roland" - ein aufwendig restauriertes Schlosstheater, das von der Vorpommerschen Landesbühne (mit Hauptsitz in Stralsund) bespielt wird.

Es besteht eine Städtepartnerschaft zu Eutin in der Holsteinischen Schweiz.

Ansonsten überrascht und verärgert diese - eigentlich wirklich schöne - Stadt mit ihren fast 5000 Einwohnern allerdings bei jedem Besuch auf's Neue mit einer erstaunlichen Entwicklungslosigkeit. Vielleicht hat man hier einfach nur Pech mit den "Investoren", deren Machenschaften die Stadt nicht immer gewachsen zu sein scheint. Jedenfalls gibt es viel Verfall (neben hervorragend restaurierten Villen) und häufigen Betreiber-Wechsel selbst in Top-Geschäftslagen.

Der "Hafen von Putbus" ist der Ortsteil Lauterbach, der für Wassersportler ein wichtiger Anlaufpunkt ist. Von hier werden auch Schiffsfahrten angeboten zu einer "fast geheimen Attraktion":

Die Insel Vilm vor Lauterbach, dem Hafen von Putbus auf Rügen

Die Insel Vilm - in Sichtweite von Lauterbach im Rügenschen Bodden gelegen - ist eine der ganz grossen Natur-Attraktionen Norddeutschlands. Die 94 ha grosse Insel ist streng bewacht und darf nur mit Genehmigung (geführte Gruppen mit max. 30 Teilnehmern) betreten werden.

Die Exkursion dauert mit Hin- und Rückfahrt ca. 2,5 bis 3 Stunden. Erwachsene zahlen für diese Exkursion 16,- Euro, Kinder 9,- (Stand 2011); Voranmeldung ist nötig (Fahrgastreederei Lenz & Co. KG, Tel 038 301 - 6 18 96) . Auf der Insel Vilm erleben Sie unberührte Natur vom Feinsten. Seit 1990 bildet sie eine der Kernzonen des Biosphärenreservates Südost-Rügen.

Die Insel hatte das Glück, dass dort früher ein Gästehaus der DDR-Regierung war - das Gelände wurde deshalb selten betreten und gut bewacht. Heute hat dort das Bundesamt für Naturschutz (BfN) eine Aussenstelle - die Insel ist deshalb zwar regelmässig bewohnt, wird aber immer noch gut bewacht. Ununterbrochener Naturschutz seit insgesamt über 150 Jahren!


Rügen wurde früher von den Slawen besiedelt: slawendorf.deDiese Seite über die Kreideküste ist verbunden mit schmetterlingsschau.de
Diese Seite über ddie Kreideküste bei Jasmund ist verbunden mit dem indianermuseum-gevezin.de
nach oben
Diese Seite über den Hiddensseschmuck ist verbunden mit rhododendronpark.de

An dieser nicht-komerziellen WebSite wird noch gearbeitet, letztes UpDate war am 20.01.2011
Trotz sorgfältiger Recherche übernimmt der Herausgeber keinerlei Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.
Die mit dieser Seite verbundenen Projekte und das Impressum finden Sie hier