Diese Rügenseiten gehören zum Projekt www.reiseland-mecklenburg-vorpommern.de
Ostseebad Kühlungsborn -
richtig schön geworden!
reiseland-mecklenburg.de ist verbunden mit ausflugstipps-mecklenburg.de
zimmer-mvp.de vermittelt auch Zimmer auf Rügen
Highlights für Ihren Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern
Usedom brilliert durch kilometerlande Sandstrände

zimmer-mvp.de: Kostenlose Vermittlung von Ferienwohnungen, Hotels und Pensionen auf Rügen und Hiddensee

 

Kühlungsborn, ein Seebad schon seit der Jahrhundertwende, gelegen an der Mecklenburger Bucht, gehört heute wieder zu den schönsten Seebädern Deutschlands.

Das Ende der Strandpromenade in Kühlungsborn am Yachthafen

Der Ort ist über die neue A 20 (Lübeck - Szczecin/ Stettin gut zu erreichen; Wismar und Rostock, die heimliche Hauptstadt des Bundeslandes sind beide nicht weit weg. Auch die bekannten Orte Rerik und Heiligendamm sowie die Insel Poel liegen an diesem Küstenabschnitt.

Der eiszeitliche Geest-Rücken, der seine schönsten Ausprägungen in der Mecklenburger Schweiz hat, endet hier in Form der "Kühlung" fast an der Ostsee. Sie haben also in Radfahr-Entfernung zum Seebad einen bewaldeten Geest-Rücken mit überraschenden Ein- und Ausblicken. Aber auch wer die Gegend zu Fuss erkunden möchte, braucht auf den Wald nicht zu verzichten: Ein ca. 130 Hektar grosser Stadtwald (ein Nadelholzwald, leider kein Park!) liegt mitten zwischen den beiden Stadtzentren (zwei, weil Kühlungsborn aus zwei einzelnen Orten zusammengewachsen ist.)

Die Hauptstrasse von Kühlungsborn führt direkt auf das Wasser zu.

Das Seebad Kühlungsborn verfügt über die mit 3500 Metern Länge längste Strandpromenade Deutschlands mit durchgängig freiem Blick auf die See. Es ist auch einer der Orte, die schon seit Jahren ununterbrochen die "Blaue Flagge" erhält als Auszeichnung für besonders gute Wasserqualität.

Kühlungsborn ist ein modernes Seebad. Natürlich gibt es auch hier viele alte Gebäude im "Seebäder-Stil", an den Hauptstrassen (es gibt natürlich Einkaufsstrassen in beiden Ortsteiel) und an der Strandpromenade dominieren aber neue Häuser mit einem guten Shopping- und Gastronomie-Angebot.

Kühlungsborn ist neben Warnemünde und Binz auf Rügen das dritte Seebad in Mecklenburg-Vorpommern, dass man unbedingt 'mal besucht haben sollte. Vielleicht ist der West-Teil ein bisschen schöner (allerdings die "Touristen-Unterbringungs-Anlagen auf der "Grünen Wiese" ganz im Westen finden wir nicht so toll . . . ), aber das Seebad macht eigentlich einen durchgängig guten Eindruck.


Hier könnte auch Ihre Werbung stehen!

Der neue Yachthafen - ganz im Osten und direkt vor der Strandpromenade gelegen - ermöglicht Wassersport auf der Ostsee ohne Anfahrt: Raus aus dem Schutz des Hafens und schon ist man auf den offenen Meer. Seit 2004 stehen hier 400 Liegeplätze zur Verfügung.

Über die historische Schmalspurbahn "Molli" ist Kühlungsborn verbunden mit Heiligendamm und Bad Doberan.

In den letzten 12 Jahren hat sich übrigens der Tourismus in Kühlungsborn etwa vervierfacht! Ganz im Osten und ganz im Westen des Doppelortes platzt er geradezu "aus allen Nähten". Wenn Sie also vielleicht Anfang der Neunziger Jahre schon 'mal in Kühlungsborn waren, werden Sie den Urlaubsort heute wahrscheinlich kaum noch wiedererkennen!

Diese Kühlungsborn-Seite wird gerade überarbeitet - wir bitten um Verständnis

Mecklenburg-Vorpommern -
für Urlaub wie gemacht!

 
nach oben
 

An dieser nicht-kommerziellen WebSite wird noch gearbeitet, letztes UpDate war am 01.11.10
Die mit unserer Seite verbundenen Projekte und das Impressum finden Sie hier